RS

= Religiosität und Spiritualität. Religiosität bezeichnet die Übernahme spezifischer Glaubensvorstellungen, Rituale und Traditions-Systemen organisierter Glaubensgemeinschaften. Spiritualität umfasst die Suche nach dem Sinn und Zweck des Lebens, die Beantwortungen von wissenschaftlich nicht erklärbaren Fragen und die Konstruktion eines Weltbildes, das dem eigenen Leben Kohärenz verleiht. (vgl. Zwingmann, C.: Spiritualität/Religiosität und das Konzept der gesundheitsbezogenen Lebensqualität: Definitionsansätze, empirische Evidenz, Operationalisierungen. In: Zwingmann, C., Moosbrugger, H. (Hrsg.): Religiosität: Messverfahren und Studien zu Gesundheit und Lebensbewältigung. Neue Beiträge zur Religionspsychologie. Waxmann-Verlag. Münster: 2004)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.